Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung.

Für unsere Abteilung Recht an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Abteilungsleiter (m/w/d) Recht

Für unsere Abteilung Recht an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Abteilungsleiter (m/w/d) Recht

Ihre Aufgaben:

  • Führung der Organisationseinheit Recht
  • Fachliche wie disziplinarische Führung und Entwicklung der Mitarbeiter*innen der Abteilung
  • Koordination und Steuerung aller rechtsberatenden Tätigkeiten der Abteilung innerhalb des Unternehmens
  • Steuerung des Vertrags- und Claim-Managements
  • Begleitung gerichtlicher, außergerichtlicher sowie behördlicher Verfahren des Unternehmens
  • Koordination der unternehmensinternen Rechtsberatung im Rahmen von Genehmigungs- und Aufsichtsverfahren, insbesondere nach Atom- und Strahlenschutzrecht
  • Steuerung der Schnittstellen zu den Abteilungen Einkauf (vergaberechtliche Beratung) und Personal (arbeitsrechtliche Beratung)

Ihr Profil:

  • Rechtsanwalt (m/w/d) oder Volljurist (m/w/d)
  • Führungserfahrung im juristischen Arbeitsumfeld
  • Berufserfahrung im Umgang mit Behörden in Genehmigungs- und Aufsichtsverfahren
  • Vorkenntnisse im Atom- und Strahlenschutzrecht von Vorteil
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der Rechtsberatung
  • Berufserfahrung im internationalen juristischen Arbeitsumfeld von Vorteil
  • Berufserfahrung aus dem Umfeld öffentlicher Arbeitgeber von Vorteil
  • Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise
  • Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein
  • Übersicht und Organisationsfähigkeit

Unsere Benefits:

  • Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern
  • Langfristig sichere Arbeitsplätze
  • Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle
  • Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Attraktives Arbeitsumfeld (u.a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlineformular mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.