Betriebsingenieur (m/w/d) (Grafenrheinfeld)

,


Für unsere Organisationseinheit Betrieb an unserem Standort in Grafenrheinfeld suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Betriebsingenieur (m/w/d)

Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die dies gewährleisten. Bereits über 500 Kolleg*innen haben teils jahrzehntelange Erfahrung in den unterschiedlichsten Disziplinen und arbeiten täglich Hand in Hand, um diese Aufgabe zu erfüllen. Übernehmen auch Sie Verantwortung und werden Teil unseres wachsenden Teams an Standorten in ganz Deutschland.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung, Implementierung und Pflege/Betreuung des IT-Sicherheitsmanagements
  • Wahrnehmung standortbezogener und übergeordneter Aufgaben im Bereich Qualitätsmanagement
  • Wahrnehmung der Funktionen der*s IT-Sicherheitsbeauftragten und der*s Qualitätsmanagementbeauftragten am Standort
  • Planung, Koordination, Überwachung und Dokumentation von Neu-, Um- und Erweiterungsarbeiten an technischen Anlagen und Systemen
  • Verfassen von technischen Berichten und Stellungnahmen
  • Unterstützung im atomrechtlichen Aufsichtsverfahren
  • Übernahme von Sonderfunktionen bei Erfordernis

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium im Bereich der Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Ausrichtung (vorzugsweise Fachrichtung Elektrotechnik/Informatik)
  • Erfahrung in der (konventionellen) Sicherung von IT-Systemen und übergreifende IT-Kenntnisse (insbesondere über Automatisierungs-, Prozesssteuerungs- und Leittechniksysteme) von Vorteil
  • Erfahrung im Bereich von kerntechnischen Anlagen bzw. Einrichtungen von Vorteil sowie Kenntnisse der einschlägigen IT-Sicherheitsregelwerke wünschenswert
  • Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Atomrechtliche Zuverlässigkeit, Kontrollbereichstauglichkeit
  • Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise
  • Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie starker Teamgeist
  • Übersicht und Organisationsfähigkeit

Unser Angebot:

  • Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen
  • Langfristig sichere Arbeitsplätze
  • Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle
  • Attraktives Vergütungspaket inklusive einer arbeitgeberfinanzierten Altersversorgung und vermögenswirksamer Leistungen
  • 30 Urlaubstage und zusätzlich 6 Brückentage bei einer 39-Std.-Woche
  • Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Weitere Benefits wie Parkplätze für Mitarbeiter*innen, Zuschuss zum Jobfahrrad und Firmenfitnessprogramme

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlineformular mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.