Ingenieur*in m/w/d Planung und Betrieb (Grohnde)

,


Für unsere Organisationseinheit Betrieb an unserem Standort in Grohnde suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Ingenieur*in m/w/d Planung und Betrieb

Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Wir verstehen uns als Kompetenzzentrum Deutschlands für den Umgang mit radioaktiven Abfällen und leisten einen wesentlichen Beitrag für die nachhaltige nukleare Entsorgung in unserem Land. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere weit über 500 Mitarbeiter*innen, die dies gewährleisten. Übernehmen auch Sie Verantwortung und werden Teil unseres wachsenden Teams

Ihre Aufgaben:

  • Planen, Koordinieren, Überwachen und Dokumentieren von Neu-, Um- und Erweiterungsarbeiten an technischen Anlagen und Systemen
  • Abwickeln, Kontrollieren, Steuern und Begleiten von betriebsseitigen Projekten
  • Wahrnehmen betrieblicher Aufgaben in zentral gesteuerten Projekten am Standort
  • Verfassen von technischen Berichten und Stellungnahmen
  • Führen von Projekt- und Fachgesprächen
  • Durchführen von Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Unterstützen im atomrechtlichen Aufsichtsverfahren
  • Übernehmen von weiteren Aufgaben bei Erfordernis
  • Übernehmen von Sonderfunktionen bei Erfordernis

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich der Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Ausrichtung (vorzugsweise Fachrichtung Elektrotechnik)
  • Gute projektmethodische Kenntnisse/Erfahrungen
  • Erfahrung im Bereich von kerntechnischen Anlagen bzw. Einrichtungen von Vorteil
  • Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen und MS-Project
  • Atomrechtliche Zuverlässigkeit, Kontrollbereichstauglichkeit
  • Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise
  • Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein
  • Übersicht und Organisationsfähigkeit

Unser Angebot:

  • Zukunftssicherheit durch Arbeitsplatzgarantie
  • Individuelle Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit zum ortsflexiblen Arbeiten
  • 30 Urlaubstage und 6 Brückentage
  • Vergütung nach GWE-Tarif inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge und weitere Benefits im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlineformular mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.