Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Anlagensicherung mit späterer Übernahme einer Führungsaufgabe (Beverungen)

,


Für unsere Abteilung Betrieb Logistikzentrum Konrad an unserem Standort Beverungen/Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Anlagensicherung mit späterer Übernahme einer Führungsaufgabe

Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Wir verstehen uns als Kompetenzzentrum Deutschlands für den Umgang mit radioaktiven Abfällen und leisten einen wesentlichen Beitrag für die nachhaltige nukleare Entsorgung in unserem Land. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere weit über 500 Mitarbeiter*innen, die dies gewährleisten. Übernehmen auch Sie Verantwortung und werden Teil unseres wachsenden Teams

Ihre Aufgaben:

In der Errichtungsphase des Logistikzentrum Konrad (LoK):

  • Unterstützen im Genehmigungsverfahren des LoK
  • Prüfen/Erstellen von Unterlagen, vornehmlich zur Genehmigung, insbesondere im Bereich der Anlagensicherung
  • Begleiten des aufsichtlichen Verfahrens mit Behörde und Gutachter*in
  • Mitwirken an der Entwicklung der Aufbauorganisation des LoK im Bereich Objekt- bzw.  Anlagensicherung

 In der Betriebsphase des Logistikzentrum Konrad (LoK):

  • Fachliches und ggf. disziplinarisches Leiten einer Organisationseinheit
  • Übernehmen einer Funktion in atomrechtlich verantwortlicher Position gemäß Personeller Betriebsordnung (Objektsicherungsbeauftragter)

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich der Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Ausrichtung
  • Erfahrung im Bereich Anlagensicherung (SEWD, SEWD-IT)
  • Erste Kenntnisse einschlägiger Regelwerke z.B. AtG, KTA, SisoRaSt, etc.
  • Erfahrung im atomrechtlichen Aufsichtsverfahren
  • Projekterfahrung und Budgetverantwortung
  • Kenntnisse im Bereich von Instandhaltungsprozessen unter Berücksichtigung anlagensicherungstechnischer Randbedingungen
  • Eigenverantwortliches Arbeiten im Rahmen einer Projektstruktur
  • Eigenständige Entwicklung von Lösungen im Zuge des Projektfortschritts
  • Bereitschaft zur Übernahme einer Funktion in atomrechtlich verantwortlicher Position in einer kerntechnischen Anlage

Unser Angebot

  • Zukunftssicherheit durch Arbeitsplatzgarantie
  • Individuelle Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit zum ortsflexiblen Arbeiten
  • 30 Urlaubstage und 6 Brückentage
  • Vergütung nach GWE-Tarif inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge und weitere Benefits im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen

Wir sind überzeugt

Gelebte Vielfalt und Wertschätzung dieser Vielfalt haben eine positive Auswirkung auf unser Unternehmen. Wir setzen uns daher aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein und freuen uns auf Ihre Bewerbung – vollkommen unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Ihres Alters sowie Ihrer sexuellen Orientierung und Identität.

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen in ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld einzubringen. Spannende Projekte und verantwortungsvolle Aufgaben warten auf Sie. Bewerben Sie sich jetzt direkt über unser Onlineformular.