Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung.

Für unser Ressort Generalbevollmächtigter Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Assistenz (m/w/d) des Generalbevollmächtigten Logistikzentrum Konrad (als Teilzeitstelle – 50%)

Für unser Ressort Generalbevollmächtigter Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Assistenz (m/w/d) des Generalbevollmächtigten Logistikzentrum Konrad (als Teilzeitstelle – 50%)

Ihre Aufgaben:

  • Organisatorische und fachliche Unterstützung des Ressorts
  • Allgemeine Büro- und Sekretariatsaufgaben
  • Bearbeitung von Posteingang und -ausgang
  • Sortierung, Kontrolle und Ablage des Schriftverkehrs
  • Koordination und Organisation der Terminplanung
    (Planung, Überwachung, Controlling der Terminvorbereitungen)
  • Vorbereitung, Planung, Organisation und Abrechnung von Dienstreisen
  • Vorbereitung und Planung von Veranstaltungen und Terminen
  • Erstellung von Schriftstücken, Kurzvorlagen und Präsentationen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung z.B. zur/zum Verwaltungsfachangestellten und/oder zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation
  • Berufserfahrung in einer Bundes- oder Landesbehörde von Vorteil
  • Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Zuverlässige und eigenständige Erledigung der übertragenen Aufgaben
  • Fähigkeit, Veranstaltungen, Termine und Dienstreisen selbstständig und umsichtig zu organisieren, zu koordinieren und vorzubereiten
  • Schnelle Auffassungsgabe und ein sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen Gesprächspartnern
  • Eigenverantwortlicher, sorgfältiger und strukturierter Arbeitsstil, verbunden mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit und Diskretion

Unsere Benefits:

  • Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern
  • Langfristig sichere Arbeitsplätze
  • Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle
  • Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Attraktives Arbeitsumfeld (u.a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlineformular mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.

Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung.

Für unsere Organisationseinheit Steuerung Genehmigungsverfahren Zentrales Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektmitarbeiter*in der Abteilung „Steuerung Genehmigungsverfahren Zentrales Logistikzentrum Konrad“ – Schwerpunkt Abfallgebinde und Abfallprodukte

Für unsere Organisationseinheit Steuerung Genehmigungsverfahren Zentrales Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektmitarbeiter*in der Abteilung „Steuerung Genehmigungsverfahren Zentrales Logistikzentrum Konrad“ – Schwerpunkt Abfallgebinde und Abfallprodukte

Ihre Aufgaben:

  • Projektarbeit im Rahmen der verschiedenen Genehmigungsverfahren zum Zentralen Logistikzentrum Konrad
    • Steuerung der Bearbeitung von konzeptionellen Fragestellungen zum Verhalten der radioaktiven Abfallprodukte bei der Konditionierung und Lagerung, in Zusammenarbeit mit internen und externen Fachabteilungen
    • Steuerung der Unterlagenerstellung zu den radioaktiven Abfällen in den Genehmigungsverfahren zum Zentralen Logistikzentrum Konrad
    • Erstellen von Texten, Redemanuskripten und Präsentationen
    • Abstimmung übergreifender Themen zu den radioaktiven Abfällen mit den fachlich beteiligten Unternehmensbereichen
    • Zielgerichtete Aufbereitung entscheidungsrelevanter Informationen und Daten zu den radioaktiven Abfällen
    • Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium,
    vorzugsweise im Bereich Chemie oder einer anderen Naturwissenschaft
  • Erfahrung im Umgang mit radioaktiven Abfällen und Kenntnisse über das Verhalten von radioaktiven Abfällen bei der Konditionierung und der Lagerung
  • Erfahrung in der Bewertung und Aufbereitung von komplexen Fragestellungen und Sachverhalten sowie in der Koordination organisationsübergreifender Themen im Zusammenhang mit den radioaktiven Abfällen
  • Sehr gutes Verständnis für technische Zusammenhänge
  • Ausgezeichnetes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Schnelle Auffassungsgabe und ein sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen Gesprächspartnern

Unsere Benefits:

  • Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern
  • Langfristig sichere Arbeitsplätze
  • Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle
  • Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Attraktives Arbeitsumfeld (u.a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlineformular mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.

Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung.

Für unsere Organisationseinheit Steuerung Genehmigungsverfahren Zentrales Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektmitarbeiter*in der Abteilung „Steuerung Genehmigungsverfahren Zentrales Logistikzentrum Konrad“ – Schwerpunkt Handhabung und Logistik

Für unsere Organisationseinheit Steuerung Genehmigungsverfahren Zentrales Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektmitarbeiter*in der Abteilung „Steuerung Genehmigungsverfahren Zentrales Logistikzentrum Konrad“ – Schwerpunkt Handhabung und Logistik

Ihre Aufgaben:

  • Projektarbeit im Rahmen der verschiedenen Genehmigungsverfahren zum Zentralen Logistikzentrum Konrad
    • Steuerung der Bearbeitung von konzeptionellen Fragestellungen zur Handhabung und zur Logistik der radioaktiven Abfälle (Annahme, innerbetrieblicher Umgang und Abgabe), im Zusammenarbeit mit internen und externen Fachabteilungen
    • Steuerung der Unterlagenerstellung zur Handhabung und Logistik der radioaktiven Abfälle im Zentralen Logistikzentrum Konrad
    • Erstellen von Texten, Redemanuskripten und Präsentationen
    • Abstimmung übergreifender Themen zur Logistik und Handhabung von radioaktiven Abfällen mit den fachlich beteiligten Unternehmensbereichen
    • Zielgerichtete Aufbereitung entscheidungsrelevanter Informationen und Daten zu der Logistik und Handhabung von radioaktiven Abfällen
    • Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes technisches Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich der Ingenieurwissenschaften
  • Erfahrung mit der Handhabung von radioaktiven Abfällen, sowie mit der Auslegung von Handhabungskomponenten und -einrichtungen
  • Erfahrung in der Bewertung und Aufbereitung von komplexen Fragestellungen und Sachverhalten sowie in der Koordination organisationsübergreifender Themen im Zusammenhang mit der Logistik und Handhabung
  • Sehr gutes Verständnis für technische Zusammenhänge
  • Ausgezeichnetes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten

Unsere Benefits:

  • Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern
  • Langfristig sichere Arbeitsplätze
  • Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle
  • Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Attraktives Arbeitsumfeld (u.a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlineformular mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.

Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung.

Für unsere Abteilung Gesamtprojektleitung Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektmitarbeiter*in – Schwerpunkt Transportlogistik

Für unsere Abteilung Gesamtprojektleitung Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektmitarbeiter*in – Schwerpunkt Transportlogistik

Ihre Aufgaben:

  • Steuerung der Bearbeitung von konzeptionellen Fragestellungen zur Transportlogistik der radioaktiven Abfälle, in Zusammenarbeit mit internen und externen Fachabteilungen
  • Steuerung der Unterlagenerstellung zur Transportlogistik der radioaktiven Abfälle zum Logistikzentrum Konrad und zum Endlager Konrad
  • Erstellen von Texten, Redemanuskripten und Präsentationen
  • Abstimmung übergreifender Themen zur Transportlogistik von radioaktiven Abfällen mit den fachlich beteiligten Unternehmensbereichen
  • Zielgerichtete Aufbereitung entscheidungsrelevanter Informationen und Daten zur Transportlogistik von radioaktiven Abfällen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes technisches Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich der Ingenieurwissenschaften
  • Erfahrung mit Transporten von radioaktiven Abfällen, insbesondere mit der Bahn, vorteilhaft
  • Erfahrung in der Bewertung und Aufbereitung von komplexen Fragestellungen und Sachverhalten sowie in der Koordination organisationsübergreifender Themen im Zusammenhang mit der Transportlogistik und Handhabung von radioaktiven Abfällen
  • Sehr gutes Verständnis für technische Zusammenhänge
  • Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Ausgezeichnetes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten

Unsere Benefits:

  • Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern
  • Langfristig sichere Arbeitsplätze
  • Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle
  • Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Attraktives Arbeitsumfeld (u.a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlineformular mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.

Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung.

Für unsere Abteilung Steuerung Errichtung und Inbetriebnahme Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektmitarbeiter*in – Schwerpunkt Planung und Realisierung

Für unsere Abteilung Steuerung Errichtung und Inbetriebnahme Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektmitarbeiter*in – Schwerpunkt Planung und Realisierung

Ihre Aufgaben:

  • Projektarbeit im Rahmen der Planung und Errichtung des Logistikzentrums Konrad (LoK)
    • Steuerung der Unterlagenerstellung verschiedener Arbeitspakete für die Errichtung und Inbetriebnahme
    • Mitarbeit im Claim- und Vertragsmanagement
    • Führen der Projektdokumentation
    • Erstellen von Texten, Redemanuskripten und Präsentationen
    • Abstimmung übergreifender Themen zu der Errichtung und dem Betrieb des LoK mit den fachlich beteiligten Unternehmensbereichen
    • Zielgerichtete Aufbereitung entscheidungsrelevanter Informationen und Daten
    • Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise Bauingenieurswesen oder vergleichbarer Studiengang
  • Erfahrung in der Planung und Realisierung von Großprojekten, idealerweise öffentlicher Auftraggeber und/oder Errichtung von Gleisanschlüssen
  • Erfahrung in der Errichtung von Einrichtungen zum Umgang mit radioaktiven Stoffen wünschenswert
  • Sehr gutes Verständnis für technische Zusammenhänge
  • Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Ausgezeichnetes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Sehr gute analytische, konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten
  • Schnelle Auffassungsgabe und ein sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen Gesprächspartnern
  • Eigenverantwortlicher, sorgfältiger und strukturierter Arbeitsstil, verbunden mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit und Diskretion

Unsere Benefits:

  • Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern
  • Langfristig sichere Arbeitsplätze
  • Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle
  • Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Attraktives Arbeitsumfeld (u.a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlineformular mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.

Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung.

Für unsere Abteilung Steuerung Errichtung und Inbetriebnahme Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektmitarbeiter*in – Schwerpunkt Termin- und Kostenüberwachung

Für unsere Abteilung Steuerung Errichtung und Inbetriebnahme Logistikzentrum Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektmitarbeiter*in – Schwerpunkt Termin- und Kostenüberwachung

Ihre Aufgaben:

  • Projektarbeit im Rahmen der Planung und Errichtung des Logistikzentrums Konrad (LoK)
    • Steuerung der Unterlagenerstellung verschiedener Arbeitspakete für die Errichtung und Inbetriebnahme
    • Steuerung und Überwachung des Planungs- und Baufortschritts
    • Meilensteintrendanalyse
    • Erstellen von Texten, Redemanuskripten und Präsentationen
    • Abstimmung übergreifender Themen zu der Errichtung und dem Betrieb des LoK mit den fachlich beteiligten Unternehmensbereichen
    • Zielgerichtete Aufbereitung entscheidungsrelevanter Informationen und Daten
    • Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise Bauingenieurswesen oder vergleichbarer Studiengang
  • Erfahrung in der Planung und Realisierung von Großprojekten
  • Erfahrung in der Errichtung von Einrichtungen zum Umgang mit radioaktiven Stoffen wünschenswert
  • Sehr gutes Verständnis für technische Zusammenhänge
  • Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen, insbesondere Projektmanagementsoftware MS-Project
  • Ausgezeichnetes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Sehr gute analytische, konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten
  • Schnelle Auffassungsgabe und ein sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen Gesprächspartnern
  • Eigenverantwortlicher, sorgfältiger und strukturierter Arbeitsstil, verbunden mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit und Diskretion

Unsere Benefits:

  • Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern
  • Langfristig sichere Arbeitsplätze
  • Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle
  • Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Attraktives Arbeitsumfeld (u.a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlineformular mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.

Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes mit Sitz in Essen führen wir die Zwischenlager in Ahaus und Gorleben. Seit 2019 liegt auch die Verantwortung für die radioaktiven Abfälle aus Betrieb und Rückbau der deutschen Kernkraftwerke zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung.

Initiativbewerbung

Initiativbewerbung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen in ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld einzubringen. Spannende Projekte und verantwortungsvolle Aufgaben warten auf Sie.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlineformular mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.